Herzlich Willkommen zur Tagung

Biologiedidaktische Vorstellungsforschung: Zukunftsweisende Praxis

vom 06.03.2019 bis 07.03.2019 in Berlin


Im Hinblick auf den Umgang mit Heterogenität und Diversity ist es wichtiger denn je, sich mit den unterschiedlichen „Eingangsvoraussetzungen“ seitens Lernender (v. a. Schüler*innen und angehende Lehrpersonen) vertraut zu machen und angemessen mit ihnen umzugehen. Dies zieht auch veränderte Anforderungen an die professionellen Tätigkeiten im Bereich der schulischen Ausbildung, der Hochschullehre sowie Fort‐ und Weiterbildungen nach sich. Der Umgang mit fachspezifischen Lernschwierigkeiten und den damit verbundenen Alltagsvorstellungen wird als eine Schlüsselkompetenz im Bereich des fachdidaktischen Wissens angesehen.

Folgende Leitfragen strukturieren die Ausrichtung der Tagung:

Vorstellung und Theorie: Halten die klassischen Theorien den veränderten Anforderungen stand? Welche weiteren theoretischen Perspektiven können an empirische Befunde herangetragen werden?

Vorstellung und Kompetenz: Welchen Beitrag leistet die Vorstellungsforschung zum aktuellen Kompetenzdiskurs? In welchem Spannungsverhältnis stehen Vorstellungs- und Kompetenzentwicklung?

Vorstellung und Diagnose: Welche Möglichkeiten der Diagnose von Vorstellungen unterschiedlicher Personenkreise (Lehramtsstudierende, Referendar*innen, Lehrpersonen) gibt es? Welche Möglichkeiten der Diagnose unterschiedlich fachlich angemessener Vorstellungen gibt es? Welche Möglichkeiten der Diagnose von professionellen Kompetenzen des Umgangs mit Schülervorstellungen bei (angehenden) Lehrpersonen gibt es?

Vorstellung und Intervention: Welche Anforderungen müssen Lernumgebungen, die Alltagsvorstellungen als Ausgangspunkt für erfolgreiche Lernprozesse nutzen, erfüllen? Welche Möglichkeiten gibt es, (angehende) Lehrkräfte in Bezug auf den Umgang mit Schülervorstellungen zu fördern?

Freie Universität Berlin
Didaktik der Biologie
Schwendenerstr. 1, 14195 Berlin
Tagungsorganisation: Bianca Reinisch und Kristin Helbig
✆ +49 30 838 56759
tagung.vorstellung@biologie.fu-berlin.de
 
Die Tagung wird durch die Freie Universität Berlin im Rahmen des Professorinnenprogramms II des Bundes und der Länder finanziell getragen.