Physiologische Übungen - Übung 07: Blut - Zusatzmaterial - Lerneinheit: Blutgruppen

Seite 1 von 20

Bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts war nur knapp die Hälfte aller humanmedizinischen Blutübertragungen erfolgreich. Viele Patienten starben oder trugen schwere Gesundheits-schäden davon. Untersuchungen an den Verstorbenen zeigten, dass ihre Erythrozyten verklumpt und die feinen Blutgefäße verstopft waren. Unerklärlich blieb aber lange Zeit, warum sich diese Folgen so völlig unberechenbar einstellten. Das entscheidende Experiment zur Klärung dieser Frage machte der Wiener Arzt Karl Landsteiner im Jahre 1901.

Karl Landsteiner

Blutgruppen bei Mensch und Tier

Präsentationen in Tetfolio:

Am PC einfach immer auf die
'Pfeil-nach-rechts-Taste' der Tastatur klicken - sowohl für Animationen als auch zum  Weiterblättern.

 

 

Wenn´s mal hakt, in die Adresszeile klicken und Enter drücken um die Seite zu aktualisieren.

 

 

Wenn vorhanden, Info-Button bitte immer klicken!

Am Tablet die Pfeil-nach-rechts-Taste (" ") des Präsi-Controllers (rechts am Folienrand) zum Einblenden von
Folieninhalten antippen. Zum Weiterblättern die 'Pfeil-nach-rechts-Taste der Tastatur verwenden oder die " > " -Taste
am unteren Bildschirmrand nutzen.
Info
1/20